Was Tierheilpraktiker wissen sollten, um das richtige Otoskop für sich zu finden

In der Tierheilpraxis ist ein Otoskop für die Untersuchung des Gehörgangs unentbehrlich. Zu meinen Praxisseminaren bringen (angehende) Tierheilpraktiker und Wiedereinsteiger Otoskope in unterschiedlichen Ausführungen und Preislagen mit. Nicht alle Otoskope haben eine LED- oder Xenon-Beleuchtung. Wenn aber doch, dann ist es von Vorteil, ein Marken-Otoskop (zum Beispiel von HEINE oder Riester) zu besitzen, denn ich […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Verantwortungsvoll arbeiten – fünf Tipps für Tierheilpraktiker

Meist ist nicht der Tierheilpraktiker die erste Station, bei der ein (chronisch) krankes Tier vorgestellt wird. In der Regel wendet sich ein Patientenbesitzer zunächst an einen Tierarzt. Kann dieser jedoch dem erkrankten Tier trotz intensiver Bemühungen nicht oder nicht ausreichend helfen, dann wird häufig ein Tierheilpraktiker konsultiert. Vor allem tierische Patienten mit langer Leidensgeschichte haben […]

Jetzt weiterlesen

Update „Buchtipps für Tierheilpraktiker“

Auch im Veterinärbereich ist der Büchermarkt ständig in Bewegung. Interessante Fachliteratur für (angehende) Tierheilpraktiker habe ich für Sie in einem übersichtlich gegliederten PDF zusammengestellt, das Sie kostenlos herunterladen können. Nutzen Sie zudem im WWW den besonderen Service bestimmter Fachbuchhandlungen wie etwa fachbuch-schaper.de oder lehmannsmedia: Hierzu gehört ein 30-tägiges Ansichtsrecht der bestellten Ware sowie auf Anfrage […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Problembakterien in der Veterinärmedizin

Werden Antibiotika zu oft, vor allem aber unterdosiert eingesetzt, dann können Bakterien unter anderem durch Mutation Resistenzen gegen diese entwickeln. Gängige Antibiotika verlieren in einem solchen Fall ihre Wirksamkeit gegenüber bestimmten bakteriellen und unter Umständen lebensbedrohlichen Infektionen. Welche Alternativen die Naturheilkunde Hunden, Katzen und/oder Pferden bieten kann, die sich mit derartigen Bakterien infiziert haben und […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Barf-Zusätze für Hunde

Manchmal gibt es im Leben eines Tierbesitzers Situationen, da muss die selbst zusammengestellte Barf-Ration eines Hundes noch schneller und unkomplizierter als bisher schon handhabbar sein. Dann kommen Barf-Zusätze, die frisches Gemüse, Obst und Kräuter ersetzen, wie gerufen. Welche Zusätze es für die Rohfütterung es auf dem deutschen Markt gibt und was sonst noch dabei zu […]

Jetzt weiterlesen

10 Tipps für professionelle Praxisfotos

In Seminaren und persönlichen Gesprächen mit Tierheilpraktikern weise ich immer wieder auf die Wichtigkeit hin, eine Marke zu sein bzw. zu werden. Doch was bedeutet das eigentlich? Damit ist gemeint, sich von anderen (Tierheilpraxen) deutlich zu unterscheiden bzw. sich zu positionieren: dies sind etwa Spezialisierungen und die sich daraus ableitenden Leistungen. Dazu gehören auch außergewöhnliche […]

Jetzt weiterlesen

Bye, bye schlechte (Praxis-)Gerüche

In einigen meiner Praxisseminare für angehende Tierheilpraktiker erarbeite ich bestimmte Themen gemeinsam mit den Teilnehmern. Dabei lautet eine der Aufgaben: „Was wäre Ihnen wichtig, wenn Sie zusammen mit Ihrem Tier in einer Tierheilpraxis einen Termin hätten?“. Zu den Antworten, die immer wieder genannt werden, gehört unter anderem die Atmosphäre in der Praxis. Diese wird grundsätzlich […]

Jetzt weiterlesen

Tierheilpraxis speziell für Samtpfoten

Nimmt man die Ausrichtung von Tierheilpraxen in Deutschland unter die Lupe, dann fällt eines schnell auf: Es gibt nur wenige Tierheilpraktiker, die sich auf Katzen spezialisiert haben. Merkwürdig eigentlich, denn es gibt nach wie vor mehr Samtpfoten als Fellnasen in deutschen Haushalten (12,9 Mio. Katzen zu 7,9 Mio. Hunden (Stand: 2015)). Hinzu kommt, dass Katzen […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Überweisung und Vertretung in der Tierheilpraxis

Manchmal ist es unvermeidlich, dass auch Tierheilpraktiker die Zügel für eine gewisse Zeit aus der Hand geben. Dies kann bei „Überweisungen“ von tierischen Patienten an spezialisierte Berufs- oder Fachkollegen, aber auch Tierärzte bzw. -kliniken, oder bei Urlaub bzw. Krankheit der Fall sein. Was allerdings bei Tierärzten seit eh und je gang und gäbe ist, findet […]

Jetzt weiterlesen

Businessplan – gut Ding braucht Weile

Ende dieser Woche wird der Businessplan einer Tierheilpraktikerin, die ich bei ihrem Gründungsvorhaben von Anfang an mit Rat und Tat unterstützt habe, für den Steuerberater zur Prüfung und Freigabe fertig gestellt sein. Anders als viele ihrer Berufskollegen wird sie zukünftig im Nutztierbereich (unter anderem Schafe, Ziegen und Geflügel) mit einer überaus spannenden und sich von […]

Jetzt weiterlesen