Jetzt downloaden: Problembakterien in der Veterinärmedizin

Werden Antibiotika zu oft, vor allem aber unterdosiert eingesetzt, dann können Bakterien unter anderem durch Mutation Resistenzen gegen diese entwickeln. Gängige Antibiotika verlieren in einem solchen Fall ihre Wirksamkeit gegenüber bestimmten bakteriellen und unter Umständen lebensbedrohlichen Infektionen. Welche Alternativen die Naturheilkunde Hunden, Katzen und/oder Pferden bieten kann, die sich mit derartigen Bakterien infiziert haben und warum auch das Thema „Desinfektionsmittel“ so wichtig ist, lesen Sie in meinem aktuellen „tierisch geheilt“-Beitrag „Multiresistente Bakterien – Auf der Suche nach naturheilkundlichen (Behandlungs-)Alternativen“, den Sie hier kostenlos herunterladen (PDF) können.

Zur Autorin

Sabine Nawotka ist Diplom-Ökonomin mit Schwerpunkt Marketing, Social-Media-Managerin IHK, Tierheilpraktikerin und Dozentin. Die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin war ihr so wichtig, dass sie währenddessen sogar ein attraktives Jobangebot in London abgelehnt hat. Sie lebt und arbeitet seit 1997 in Münster. Seit der Gründung ihrer Tierheilpraxis im Jahr 2002 hat sie den festen Wunsch, nicht nur Hund, Katze oder Pferd erfolgreich naturheilkundlich zu behandeln, sondern Tierheilpraktiker außerdem noch professioneller zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.