Jetzt downloaden: Verantwortungsvoll arbeiten – fünf Tipps für Tierheilpraktiker

Meist ist nicht der Tierheilpraktiker die erste Station, bei der ein (chronisch) krankes Tier vorgestellt wird. In der Regel wendet sich ein Patientenbesitzer zunächst an einen Tierarzt. Kann dieser jedoch dem erkrankten Tier trotz intensiver Bemühungen nicht oder nicht ausreichend helfen, dann wird häufig ein Tierheilpraktiker konsultiert. Vor allem tierische Patienten mit langer Leidensgeschichte haben […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Problembakterien in der Veterinärmedizin

Werden Antibiotika zu oft, vor allem aber unterdosiert eingesetzt, dann können Bakterien unter anderem durch Mutation Resistenzen gegen diese entwickeln. Gängige Antibiotika verlieren in einem solchen Fall ihre Wirksamkeit gegenüber bestimmten bakteriellen und unter Umständen lebensbedrohlichen Infektionen. Welche Alternativen die Naturheilkunde Hunden, Katzen und/oder Pferden bieten kann, die sich mit derartigen Bakterien infiziert haben und […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Barf-Zusätze für Hunde

Manchmal gibt es im Leben eines Tierbesitzers Situationen, da muss die selbst zusammengestellte Barf-Ration eines Hundes noch schneller und unkomplizierter als bisher schon handhabbar sein. Dann kommen Barf-Zusätze, die frisches Gemüse, Obst und Kräuter ersetzen, wie gerufen. Welche Zusätze es für die Rohfütterung es auf dem deutschen Markt gibt und was sonst noch dabei zu […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: Überweisung und Vertretung in der Tierheilpraxis

Manchmal ist es unvermeidlich, dass auch Tierheilpraktiker die Zügel für eine gewisse Zeit aus der Hand geben. Dies kann bei „Überweisungen“ von tierischen Patienten an spezialisierte Berufs- oder Fachkollegen, aber auch Tierärzte bzw. -kliniken, oder bei Urlaub bzw. Krankheit der Fall sein. Was allerdings bei Tierärzten seit eh und je gang und gäbe ist, findet […]

Jetzt weiterlesen

Jetzt downloaden: kranke Pferdebeine fachgerecht behandeln

Huferkrankungen, aber auch Traumen, Sehnen- und Gelenkerkranken erfordern von Tierheilpraktikern und Patientenbesitzern eine fachgerechte Versorgung des Pferdebeins. Welche Spülungen und Desinfektionslösungen beim Pferd dafür zur Verfügung stehen, wie Huf- und Angussverbände professionell angelegt werden und noch mehr verrate ich Ihnen in meinem aktuellen Beitrag „Reinigen, desinfizieren, polstern und verbinden – kranke Pferdebeine fachgerecht versorgen“, den […]

Jetzt weiterlesen